Aufsatz „Raḥma und raḥim“

01/05/2014 § Hinterlasse einen Kommentar

barmherzigkeit„Gott kann nicht getrennt von der Materie gesehen werden, und Er wird vollkommener in der menschlichen Materie als in irgendeiner anderen gesehen und vollkommener in der Frau als im Mann.“ (Ibn Arabi)

Ein weiterer wissenschaftlicher Aufsatz von mir mit dem Titel „Raḥma und raḥim. Zur weiblichen Assoziation der Barmherzigkeit Allahs“ ist endlich erschienen. Bei dem Buch „Theologie der Barmherzigkeit?“ handelt es sich um den ersten Band in der Schriftenreihe „Graduiertenkolleg Islamische Theologie„.

Dem oben zitierten Satz des Mystikers Ibn Arabi folgend, lege ich die konzeptuelle Verbindung zwischen der Barmherzigkeit als Gotteseigenschaft und der Barmherzigkeit einer Mutter dar. Dabei gebe ich mich auch auf Spurensuche in die hebräischen Bibel, um schließlich mit Ibn Arabi in Maryam (ra) und der Erschaffung Isa b. Maryams (as) die Barmherzigkeit Allahs zu suchen. Der Aufsatz schließt mit dem Satz „Maryams Mutterschoß ist das Epitom göttlicher Barmherzigkeit“ ab.

Ich denke, der Aufsatz ist nicht nur für Muslime, sondern auch für Christen interessant, welche die koranische Perspektive auf Maryam/Maria (ra) und Isa/Jesus (as) kennen lernen möchten.

Das Buch kann hier bestellt werden. Und hier finden Sie eine ausführliche Leseprobe des Bandes.

 

Tagged:, , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Aufsatz „Raḥma und raḥim“ auf Nimet Seker.

Meta

%d Bloggern gefällt das: